"Juli 2019: Senat der Leibniz-Gemeinschaft beschließt positive Förderempfehlung für das IKZ
in Berlin"

IKZ

In seiner Förderempfehlung bescheinigt der Senat der Leibniz-Gemeinschaft dem Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) in Berlin eine positive Entwicklung und empfiehlt der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK), das Institut auch weiterhin als Leibniz-Einrichtung zu fördern.

 

Der Leibniz-Senat schließt sich hierbei dem positiven Evaluierungsbericht der internationalen Gutachterkommission an, die das Haus im Dezember 2018 besuchte. Die Gutachter betonen, dass das Institut im vergangenen Evaluierungszeitraum seine international führende Position in den Bereichen Wissenschaft & Technologie sowie Service & Transfer für kristalline Materialien behauptet hat. Zum weiteren Ausbau dieser führenden Position unterstützt das internationale Gutachtergremium in seiner Bewertung ausdrücklich die geplante Strategie - Erweiterung des IKZ. Das Institut plant hierbei, mittels einer verstärkten Prototypenforschung und -entwicklung eine zentrale Innovationslücke im Bereich innovativer kristalliner Materialien für zukünftige Anwendungen in Elektronik und Photonik zu schließen.

 

Das IKZ freut sich auf die Bearbeitung dieser künftigen wissenschaftlich-technologischen Herausforderungen und dankt den Mitgliedern der Evaluierungskommission für ihre engagierte, umsichtige und hervorragende Arbeit im Rahmen der IKZ Leibniz-Evaluierung 2018.

 

Die vollständige Stellungnahme des Senats zur Evaluierung des IKZ steht Ihnen als Download zur Verfügung:

 

 

Zum Hintergrund der Evaluierung:

Jede Einrichtung in der Leibniz-Gemeinschaft wird in einem Turnus von in der Regel 7 Jahren extern evaluiert. Ein international besetztes Gutachtergremium beurteilt die Forschungsstrategie sowie die wissenschaftlichen Leistungen des Instituts zunächst anhand schriftlicher Unterlagen. Bei einem Evaluierungsbesuch vor Ort überzeugt sich im Anschluss das Gremium unter anderem im direkten Gespräch von der Qualität der geleisteten Arbeit und hält die Ergebnisse in einem Evaluierungsbericht fest. Auf dieser Grundlage wird durch den Senat der Leibniz-Gemeinschaft entschieden, ob dieser Bund und Ländern eine weitere Leibniz Förderung der Einrichtung empfiehlt.

 

zuück zur Startseite

 

Partnerlogo 1

Partnerlogo 2

Partnerlogo 3