Stellenangebote für Wissenschaftler/-innen & Postdocs

 

Stellenangebote für Doktoranden/-innen

März/18 Stellenangebot (K08/18): Doktorandin/Doktorand:
'Transmission electron microscopy studies on Barium stanate based heterostructures for electronic applications'

The Leibniz Institute for Crystal Growth (IKZ) is a leading research institution in the area of crystal growth of technologically important materials for micro-, opto- and powerelectronics, sensors, optics and laser technology. This ranges from explorative fundamental research to pre-industrial development. It is part of Forschungsverbund Berlin e.V. and a member of the Leibniz Association. You may find more details at www.ikz-berlin.de.


Commencing May, 1st  there is an opening for a

 

Ph.D. Student (f/m)


for the topic:
"Transmission electron microscopy studies on Barium stanate based
heterostructures for electronic applications"

 

IKZ has excellent expertise and facilities for the characterization of low-dimensional semiconductors, among them an aberration-corrected TEM/STEM equipped with in-situ holders for in-situ measurements of the structure under electrical bias. A computer cluster for performing STEM and molecular dynamics simulations is available. Recently we are extending our activities into the field of heterostructures between semiconductors and ferroelectric layers for nonvolatile memory applications. Such heterostructures are promising candidates to overcome the speed gap between logical and memory devices in data communication and processing.


The objective of the thesis is to study the relation between physical and structural properties of such heterostructures study by means of atomic scale (scanning) transmission electron microscopy. This comprises the structural properties of the epitaxial grown ferroelectric layers, the structure and physics of the various interfaces as well as in-situ studies of the ferroelectric layers under bias. The Ph.D. work is part of a joint project that is performed in close collaboration with groups at the Paul-Drude Institut and Leibniz-Institut für Kristallzüchtung, performing growth of the structures, Humboldt-University, Berlin providing ab-initio calculations and the Technical University performing scanning tunneling microscopy.


The Ph.D. project is performed in the framework of the Leibniz Science Campus GraFox - Growth and fundamentals of oxides for electronic applications, which seizes to fuse the excellent individual activities and competences in Berlin on one of the most prospective material systems for future electronic and (renewable) energy applications. Through collaborative research and publications, we aim to establish an internationally renowned key region in Berlin. Details can be found on http://grafox.pdi-berlin.de.


Applicants should hold a Diploma or an MSc degree in physics, crystallography, materials science or a related discipline with a strong experimental background. Excellent knowledge of basic physics and of solid state physics are necessary. Expertise in high-resolution transmission electron microscopy and image simulation are highly desirable. We are looking for a team player with a high level of communication skills and the assertiveness to work in a highly motivated team of researchers and technicians.

 

 

For information about the project contact:
Dr. Martin Albrecht
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone +49 30 6392 3094.

 

The employment will be limited to three years and paid according to the TVöD labour agreement (75 %). Among equally qualified applicants, preference will be given to disabled candidates. The IKZ is an equal opportunity employer and actively supports reconciliation of work and family life.

 

We await your informative application with reference to the job number K08/18,
including the usual documents, by May 15th, 2018.
Please send them to:


Birgit Ruthenberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 30 6392-3002
Leibniz-Institut für Kristallzüchtung,
Max-Born-Straße 2,
D-12489 Berlin, Germany


zurück zur Startseite

 

Stellenangebote für Technische & administrative Mitarbeiter/-innen

 

Stellenangebote für Studenten/-innen

März/18 Stellenangebot: studentische Hilfskraft: 'Modellierung von Kristallzüchtungsprozessen für Silizium'

Das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet des Wachstums und der Züchtung von kristallinen Festkörpern. Diese spielen u.a. in der Photovol-taik, der Mikro-, Opto- und Leistungselektronik, der Sensorik, Optik und Lasertechnik eine grundle-gende Rolle. Die Forschungsthemen reichen dabei von der Grundlagenforschung bis hin zu indust-riell einsetzbaren Züchtungsverfahren. Das IKZ wird rechtlich vertreten durch den Forschungsverbund Berlin e.V. und ist Mitglied der Leibniz Gemeinschft.


Wir suchen ab sofort
in der Arbeitsgruppe Silizium & Germanium eine

 

studentische Hilfskraft


für das Thema:
„Modellierung von Kristallzüchtungsprozessen für Silizium“

 

Aufgaben:
•    Untersuchungen des Wärme- und Stofftransports in Kristallzüchtungsprozessen
•    Durchführung und Auswertung von numerischen Simulationen
•    Entwicklung von Modellexperimenten zur Validierung der Simulation
•    Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten


Voraussetzungen:
•    Mindestens 4 abgeschlossene Studien-Semester in Natur- oder Ingenieurswissenschaften
•    Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Wärmetransport und Strömungsmechanik
•    Erfahrung mit Software für numerische Simulation (z.B. Comsol, ANSYS, OpenFOAM)
•    Erfahrung im Aufbau von Versuchsständen für naturwissenschaftliche Experimente
•    Basiswissen in Mess- und Regelungstechnik


Unser Angebot:
•    Zukunftsorientiertes und industrierelevantes Forschungsthema im High-Tech Bereich
•    Arbeit im interdisziplinären Projektteam sowohl im technischen als auch wissenschaftlichen Bereich
•    Bei Interesse: Möglichkeit für eine Bachelor-, Master- oder Praktikumsarbeit

 

Fachliche Auskünfte:
Dr. Kaspars Dadzis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 30 6392-2830

 

Die Arbeitszeit beträgt ca. 10 Stunden pro Woche (nach Vereinbarung). Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet und wird mit 11,24 € pro Stunde vergütet. Schwerbehinderte werden bei glei-cher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weibliche und männliche Bewerber besteht Chancen-gleichheit. Das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 27.04.2018 an:


Birgit Ruthenberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 30 6392-3002
Leibniz-Institut für Kristallzüchtung,
Max-Born-Straße 2,
D-12489 Berlin, Germany


zurück zur Startseite

Das IKZ ist stets offen für Bewerbungen für Bachelor- und Masterarbeiten

Unabhängig von ihrer Universität können sich Studierende jederzeit für eine Bachelor- oder Masterarbeit am IKZ bewerben. Auf Anfrage können Themen in innovativen Forschungsfeldern angeboten werden, die sich mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in modernen High-Tech-Gesellschaften befassen. Diese betreffen sowohl experimentelle als auch theoretische Forschungsrichtungen.

Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:


Birgit Ruthenberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 30 6392-3002
Leibniz-Institut für Kristallzüchtung,
Max-Born-Straße 2,
D-12489 Berlin, Germany

 

zurück zur Startseite

Partnerlogo 1

Partnerlogo 2

Partnerlogo 3