serviceleistungen panorama schmal

Serviceleistungen

Unsere Dienstleistungen und Serviceangebote können für Forschungszwecke oder als Einzelstücke bereitgestellt werden. Neben der Erforschung neuer kristalliner Materialien und der Entwicklung von Technologien zur Kristallzüchtung bieten wir ebenfalls Expertise in den Bereichen der Charakterisierung, Anlagenentwicklung, Kristallbearbeitung und Modellierung an.

Wir stellen unsere Expertise auch in Form von Beratungsleistungen oder Gutachtertätigkeiten zur Verfügung.

Anfragen zu unseren Serviceleistungen richten Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Technologie- und Prozessentwicklung    

Auf der Grundlage unserer Ergebnisse aus Forschung, anwendungsorientiertem Wissen sowie praktischer Erfahrungen entwickeln wir neue Technologien und Verfahren zur Züchtung kristalliner Materialen.

Einen Überblick aktuell verwendeter Methoden sowie unser Portfolio an Spezialausstattung finden Sie hier.

Wir bieten Ihnen u.a. Unterstützung und Beratung in den folgenden Entwicklungsbereichen an:

 

  • Neuentwicklung von Züchtungsverfahren und Technologien
  • Weiterentwicklung etablierter Züchtungsverfahren
  • Prozessuntersuchungen und Prozessoptimierung
  • Dotierungseinbau
  • Materialcharakterisierungen
  • Kristallbearbeitungstechnologien

 

In Zusammenarbeit mit unserer Anlagenkonstruktion werden Anlagen und deren Komponenten für die Züchtung entwickelt oder modifiziert. Ein Beispiel ist die Entwicklung der Technologie zur Kristallzüchtung im Magnetfeld KRISTMAG®, die mit dem Innovationpreis Berlin-Brandenburg ausgezeichnet wurde.

 

Materialentwicklung    

Das IKZ verfügt über eine weitreichende Expertise bei der Entwicklung kristalliner Materialien. Gerne stellen wir Ihnen unsere Materialien für Forschungszwecke zur Verfügung.

 

Volumen-Kristalle:

 

Epitaxie:

Anlagentechnik    

Die technologische Neu- und Weiterentwicklung qualitativ hochwertiger Kristalle sowie effizienter Kristallzüchtungsmethoden stellt hohe Ansprüche an die Konzeption des Anlagenbaus. Am Leibniz-Institut für Kristallzüchtung werden diese Aufgaben, in enger Absprache mit den Wissenschaftlern, von der Gruppe Anlagentechnik bearbeitet.

Die Arbeitsgruppe, bestehend aus Ingenieuren und Technikern, verfügt über langjährige, fundierte Kenntnisse im wissenschaftlichen Anlagen- und Gerätebau. Sie entwickelt Anlagenkomponenten, die bislang kommerziell nicht angeboten werden und ermöglicht so interessante, neue Forschungsansätze.
Die Schwerpunkte unserer AG Anlagentechnik liegen in den folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Kompetente Beratung zu technischen Fragen der Kristallzüchtung
  • Entwicklung, Konstruktion und Modifizierung mechanischer und elektronischer Baugruppen mit daraus resultierenden, fertigungsgerechten Unterlagen
  • Reparatur, Wartung und fachgerechter Umbau von Kristallzüchtungsanlagen

Das Institut gehört zu den wenigen Forschungseinrichtungen, die über eigene Fachkompetenz im Bereich Anlagentechnik verfügen, weshalb wir unsere Leistungen gern auch externen Partnern anbieten.

Modellierung    

Das IKZ bietet numerische Modellierungen und Machbarkeitsstudien als Leistung für externe Partner auf Anfrage an. Unser Serviceangebot umfasst folgende Leistungen:

 

  • 2D- und 3D-Modellierung von Temperatur-, Lorentzkraft- und Strömungsfelder zum Einsatz von Magnetfeldern in der Kristallzüchtung
  • Berechnung thermischer Spannungen in Kristallen
  • Globale Simulation zur Optimierung des Züchtungsprozesses
  • Grundlagenorientierte Untersuchungen zur Wachstumskinetik
  • Konstruktionsbegleitende und prozessunterstützende Berechnungen zu Transportprozessen und Feldverteilungen bei Züchtungsverfahren
  • Machbarkeitsstudien zur Entwicklung von Technologien oder der Adaption von Züchtungsanlagen im Bestand unserer Partner
  • Numerische Modellierung des Wärme- und Massetransports
  • Numerische Simulation des PVT-Prozesses
  • Numerische Untersuchungen von Kristallzüchtungsprozessen und –verfahren

Charakterisierung

Die Gruppen unserer Sektion Simulation & Charakterisierung bieten Expertise in der physikalischen Charakterisierung von kristallinen Materialien, der Untersuchung auf atomarer Ebene durch Elektronenmikroskopie sowie der chemischen und thermodynamischen Analyse.

Wir stellen unsere Expertise für Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Verfügung und bieten Beratungen und Messungen auf Anfrage.

Mikroskopie

Spektroskopie und optische, bildgebende Verfahren

Röntgenbeugung

Weitere

Kristallbearbeitung

Übernahme von Service- und Forschungsaufgaben für Industrie, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die von der Präparation spezieller Proben, inkl. Sonderanfertigungen mit speziellen Anforderungen an Geometrie und Oberflächenqualität, bis zur Entwicklung von Bearbeitungstechnologien inklusive der Erstellung zugehöriger Dokumentationen reichen.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Charakterisierung können wir einen hohen Fertigungsstandard garantieren.

 

Unser Portfolio umfasst folgende Leistungen:

 

Partnerlogo 1

Partnerlogo 2

Partnerlogo 3