Aus- & Weiterbildung

Das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung beteiligt sich aktiv an der beruflichen und akademischen Ausbildung von Nachwuchskräften. Unsere Abteilungen bieten Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufszweigen an. Darüber hinaus betreuen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit großem Engagement eine Vielzahl von Promovierenden sowie Master- und Bachelorstudentinnen und -studenten.

Um auch weiterhin das führende Zentrum für Kristallzüchtung in Europa zu bleiben, legt das IKZ großen Wert auf die Weiterbildung seiner Beschäftigten. So bietet das Institut allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, je nach Bedarf, individuelle Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Weiterbildungsangebote für Externe bestehen in Form der jährlich stattfindenden Sommer- und Winterkurse zur Kristallzüchtung. Hier werden für akademische und industrielle Zuhörer moderne Themen der Kristallzüchtung & -technologie durch international anerkannte Experten referiert
Auf Anfrage bietet das Institut auch die Möglichkeit, Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von anderen Forschungseinrichtungen oder der Industrie durchzuführen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Strategisches Wissenschaftsmanagement.

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Ein Hauptfokus des IKZ liegt auf der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Trotz der großen Nachfrage an qualifizierten Kristallzüchtern seitens der Industrie gibt es in Deutschland nur einige wenige Zentren, in denen Absolventen der Materialwissenschaften, der Physik, der Chemie oder Kristallographie eine solche Ausbildung erhalten können. Alle Fachabteilungen des Instituts bilden Alumni aus.

Allen Promovierenden wird die Möglichkeit geboten, an den Doktorandenseminaren des Forschungsverbund Berlin e.V. teilzunehmen. Hier werden jährlich Kurse u.a. zu Themen wie Zeitmanagement, Präsentationtechniken und Kommunikation angeboten. Ausländische Doktoranden, die die deutsche Sprache erlernen möchten, werden durch die Vermittlung von Deutsch-Kursen unterstützt.

Neben Doktorandenstellen bietet das Institut auch Qualifizierungsarbeiten für Bachelor-, Master- oder Diplomstudierende.

 

Ausbildung

Das IKZ stellt ebenfalls Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Berufsfeldern zur Verfügung. Aktuell zu besetzende Ausbildungsplätze werden hier bekanntgegeben. Ebenfalls können im Rahmen von befristeten Projektmitarbeiten Fertigkeiten geschult oder erlernt werden, die für den weiteren beruflichen Werdegang von Vorteil sind.

Derzeit bildet das Institut in den Berufen Kaufmann/-frau für Büromanagement, Zerspanungsmechaniker/-in und Informatiker/-in Systemtechnik aus.

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar


Schulische Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss oder
  • Abitur


Was wir uns wünschen:

  • Teamfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Freundlicher Umgang
  • Englischkenntnisse


Ausbildungsinhalte:

  • Arbeitsorganisation
  • Buchhaltung
  • Kaufmännisches Rechnen
  • Kundenbeziehungen
  • Informationsverarbeitung
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Steuer- und Sozialversicherungsrecht
  • Beschaffung von Materialien und Anlagen

Informatiker/-in Systemtechnik

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar


Schulische Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss oder
  • Abitur


Was wir uns wünschen:

  • Interesse an Technik und Logik
  • Ausdauer
  • Selbstständigkeit
  • Englischkenntnisse


Ausbildungsinhalte:

  • Installation und Konfiguration vernetzter IT-Systeme
  • Projektplanung
  • Beschaffung
  • Beratung und Schulung von Nutzern
  • Datenschutz
  • Systempflege

Zerspanungsmechaniker/-in

Ausbildungsart:

  • Duale Berufsausbildung
  • 3,5 Jahre, bei guten Leistungen verkürzbar


Schulische Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss oder Abitur


Was wir uns wünschen:

  • Handwerkliche Begabung
  • Vielseitigkeit
  • Geduld
  • Teamfähigkeit


Ausbildungsinhalte:

  • Techniken der Metallverarbeitung
  • Herstellung von Bauteilen
  • Planung und Optimierung von Fertigungsprozessen
  • Qualitätsmanagement
  • Umweltschutz

Wir empfehlen auch einen Blick in unsere aktuelle Ausbildungsbroschüre

Ausbildungsbroschüre

Kontakt

Birgit Ruthenberg
Tel.: +49 30 6392 3002
E-Mail