ORGANISATION AM IKZ


Neue IKZ Führungs- und Organisationsstruktur seit dem 1. April 2019:

Mit dem Amtsantritt des neuen wissenschaftlichen Direktors Prof. Thomas Schröder im Februar 2018 und der Leibniz-Evaluation des Instituts im Dezember 2018 wurde ein neues Instituts-Konzept entwickelt - und vom Evaluierungsausschuss voll unterstützt - um die zukünftige Mission & Strategie des IKZ´s für Wissenschaft, Technologie sowie Service und Transfer zu stärken. Um diese Strategie bestmöglich umzusetzen, hat das IKZ seit dem 1. April 2019 seine Führungs- und Organisationsstruktur neu geordnet (siehe neues Organigramm). Eine neue Internetpräsenz befindet sich im Aufbau.

 

 

Direktor

Seit dem 1. Februar 2018 leitet Prof. Dr. Thomas Schröder das Leibniz-Instituts für Kristallzüchtung (IKZ) in Berlin-Adlershof.
Damit verbunden ist die Professur „Kristallwachstum“ an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wissenschaftlicher Beirat

Stand: 06/2020

Beiratsvorsitzender:
Dr. Martin Straßburg
OSRAM Opto Semiconductors GmbH

Stellvertretende Beiratsvorsitzende:
Prof. Dr. Saskia Fischer
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Physik Humboldt-Universität zu Berlin


Mitglieder:

Prof. Anna Fontcuberta i Morral
EPFL STI IMX LMSC, MXC 330 (Bâtiment MXC)
 
Dr. Martin M. Frank
IBM, Thomas J. Watson Research Center
 
Prof. Dr. Lena F. Kourkoutis
School of Applied and Engineering Physics, Cornell University
 
Dr. Georg Schwalb
Siltronic AG
 
Prof. Dr. Götz Seibold
Brandenburgische Technische Universität (BTU), Cottbus- Senftenberg
 
Prof. Dr. Thomas Südmeyer
University of Neuchâtel, Physics Institute
 
Prof. Dr. Bernd Tillack
IHP GmbH - Innovations for High Performance Microelectronics /
Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

 

Gäste:

Dr. Björn Maul
Referat Natur-, Material- und Lebenswissenschaften
Der Regierende Bürgermeister von Berlin
Senatskanzlei VI D
 
Dr. Ingo Hoellein
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Referat 513, Kommunikation und Sicherheit digitaler Systeme

 

Forschungsverbund

Zusammen mit sieben weiteren natur-, lebens- und umweltwissenschaftlichen Instituten ist das IKZ im Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB)  zusammengeschlossen. Die acht Institute des Forschungsverbunds sind wissenschaftlich eigenständig und verfügen über einen eigenen Haushalt. Sie nehmen im Rahmen einer einheitlichen Rechtspersönlichkeit gemeinsame Interessen wahr und nutzen eine gemeinsame administrative Infrastruktur. Die Institute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Organigramm Stand 06/2020

Organigramm aktuell DE

Partnerlogo 1

Partnerlogo 2

Partnerlogo 3